Wir nutzen Cookies auf unserer Internetseite, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Verzeichnis



Top-Städte

Steinmetze in Essen

Freie Bildhauerei Ambassade

Am Gerichtshaus 103
45257 Essen

E-Mail: E-Mail anzeigen

Mehr

Grabsteine Deutschland

Bolsterbaum 46
45327 Essen

E-Mail: E-Mail anzeigen
Webseite: Webseite anzeigen

Mehr

Alois Hütten

Viktoriastr. 28
45327 Essen

Fehler melden

Manfred Brinkmann

Meybuschhof 2
45327 Essen

Fehler melden

Wolfgang Lindemann

Kattendahlhang 1
45359 Essen

Fehler melden

Grabsteine und Steinmetze in Essen

Steinmetz in Essen

Einen Steinmetz finden die Angehörigen in Essen in der Regel in der unmittelbaren Nachbarschaft eines Friedhofes. Die Unternehmen haben sich traditionell in der Nähe angesiedelt, um die Wege zu einer Grabstätte und somit auch den Aufwand bei dem Transport eines massiven Grabmals möglichst gering zu halten. Außerdem konnten die Steinmetzbetriebe in Essen vor den Branchenbücher und dem Internet so am besten gefunden werden.
Die Leistungen der Steinmetze beinhalten die Beratung der Angehörigen, die Planung des Grabsteins, die Fertigung und das Aufstellen auf der Grabstätte. Dabei ist zwischen liegenden und stehenden Grabsteinen und einer Stele zu unterscheiden. Ein liegender Grabstein ist besonders häufig auf Urnengrabstätten zu finden. Der Stein kann als Findling ganz natürlich aussehen oder durch den Steinmetz in eine bestimmte Form gebracht werden. Möglich ist beispielsweise ein aufgeklapptes Buch oder ein Herz. Der stehende Grabstein prägt noch heut das Friedhofsbild in Deutschland. Diese Form wird üblicherweise auch für Doppelgrabstellen oder Grüfte verwendet. Das hinzufügen eines Namens ist auf dem stehenden Stein, aber auch auf der Stele, kein Problem.
Die Fertigung eines Grabsteins hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Heutzutage werden häufig Maschinen als Hilfsmittel eingesetzt. Diese erleichtern beispielsweise das Schneiden eines massiven Steins. Feinarbeiten wie das Herausarbeiten eines Ornamentes werden dagegen meistens in Handarbeit erledigt. Diese Aufgaben erfordern Erfahrung und Können. Während der Ausbildung zum Steinmetz müssen die Lehrlinge den Umgang mit den Werkzeugen und Maschinen erlernen. Die Lehre wird mit einem Gesellenstück, welches der Lehrling frei wählen kann, und einer thematisch vorgegebenen Arbeitsprobe abgeschlossen.

Grabstein in Essen

Ein Grabstein dient neben der Kennzeichnung der Grabstelle auch der Erinnerung. Die Angehörigen besuchen das Grab, um Trost zu finden und um zu trauern. Außerdem drückt das Grabmal die Wertschätzung gegenüber dem Verstorbenen aus. Die Wahl des Grabsteins kann von den Hinterbliebenen in Ruhe getroffen werden. Es empfiehlt sich eine Beratung bei einem Steinmetz. Dieser kann die eigenen Wünsche und Idee mit einbauen und kennt die Vorgaben der Essener Friedhöfe. Diese machen in ihren Satzungen Angaben bezüglich der Gestaltung, der Breite und dem Aufstellen am Grab.
Bevor ein Grabstein gefertigt wird, erfolgt die Genehmigung durch den Friedhof. Dafür muss ein Antrag mit Angaben zu dem Material, den Maßen, den Schriften und Ornamenten sowie der Befestigung eingereicht werden. Außerdem sollte aus dem Antrag hervorgehen, ob und welche Grabmale bereits auf der Grabstätte vorhanden sind. Erst nach der Genehmigung darf ein Grabstein durch den Steinmetz aufgestellt werden. Andernfalls können diese auf Kosten des Nutzungsberechtigten wieder abgebaut werden. Bis zur Installation des endgültigen Grabsteins darf ohne Zustimmung ein provisorisches Grabmal aufgestellt werden – allerdings nur für 6 Monate.
Das Material eines Grabsteins ist in der Regel Naturstein. Zu den Natursteinen zählen unter anderem Granit, Marmor und Sandstein. Granit eignet sich insbesondere aufgrund der hohen Widerstandsfähigkeit. Diese Art gehört zu den härtesten Natursteinen und wird daher häufig im Außenbereich eingesetzt. Marmor ist etwas weicher und wird besonders im Innenbereich verbaut, beispielsweise für Küchenarbeitsplatten und Fensterbänke. Sandstein ist noch weicher als Marmor und wird von einem Bildhauer daher gerne für Verzierungen an Bauwerken eingesetzt.

Friedhöfe in Essen

Die Friedhöfe in Essen sind nicht nur würdige Begräbnisstätten für Verstorbene, sie dienen der Großstadt auch als „grüne Lunge“. Im Jahr 2001 wurde daher festgeschrieben, das die städtischen Friedhöfe in Essen so zu entwickeln sind, dass sie der Erholung der Bürger Essens und dem Rückzug der Tierwelt dienen. Neben den 23 kommunalen Friedhöfen gibt es in Essen 9 evangelische, 26 katholische und 6 jüdische Friedhöfe wobei nur auf einem der jüdischen Friedhöfe noch heute Beisetzungen stattfinden.
Der Parkfriedhof ist der größte Friedhof in Essen. Auf der etwa 40 Hektar großen Fläche befindet sich auch der einzige jüdische Friedhof, auf dem noch heute beigesetzt wird. Auf insgesamt vier Grabfeldern wurden Kriegsgräber für die Opfer des Zweiten Weltkrieges errichtet. Hier haben Kriegsgefangene unterschiedlicher Nationalitäten, Zwangsarbeiter, Opfer der Konzentrationslager, deutsche Soldaten und Zivilisten ihre letzte Ruhe gefunden. Die alte Trauerhalle sowie der gesamte alte Teil des Parkfriedhofes stehen unter Denkmalschutz.
Der Friedhof am Hallo in Essen bietet ein muslimisches Grabfeld. Der Unterschied zu üblichen Reihen- oder Wahlgräbern ist die Ausrichtung der Grabstätten nach Mekka. Eine Beisetzung nach den Riten des Islam ist hier schon seit 1972 möglich. Bei einem Spaziergang durch die Grünanlagen der Friedhöfe können Grabstätten vieler bekannter Persönlichkeiten besucht werden. Auf dem Ostfriedhof in Essen befinden sich die Gräber von Gottschalk Diedrich Baedeker, dem Gründer des G. D. Baedeker Verlags und von dem Prediger und Schriftsteller Wilhelm Busch. Auf dem Friedhof Bredeney liegt der Familienfriedhof Krupp. Auf diesem Gelände wurden der Firmengründer Friedrich Krupp, seine Frau und die Nachfahren zur letzten Ruhe gebettet. Aufgrund von Baumaßnahmen mussten die Gräber bereits mehrfach umgebettet werden.


Bewertung dieser Seite: 3.3 von 5 Punkten. (4 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)